FabLab Oldenburg

Das Oldenburger FabLab ist eine Mischung aus Makerspace, Hackspace und Fabrikationslabor. Getragen wird es von dem gemeinnützigen Verein „Kreativität trifft Technik“, der 2011 von technologiebegeisterten Bastlern und Nerds gegründet wurde und heute etwa 100 Mitglieder hat. Diese teilen sich Raum, Maschinen und Know-How zur Kreation von „Dingen“. Das können Gehäuse, Verpackungen oder auch kleine Maschinen oder Teile dafür sein. Die beliebtesten Werkzeuge sind Laserschneider und diverse 3D-Drucker, Computer zur Konstruktion und die Ausstattung der Elektronik-Werkstatt, um dem Prototypen Leben einzuhauchen.

Eigentlich verbringen die Nutzer ihre Freizeit im sog. „Space“. Im Rahmen des Projekts werden Ihnen einige dieser Menschen mit Rat und Tat beiseite stehen. Gemeinsam können die Möglichkeiten digitaler Fertigungstechniken für eine Projektidee ergründet, Konzepte erarbeitet und Rapid-Prototyping-Maschinen eingesetzt werden.

Mehr Informationen zum Oldenburger FabLab finden Sie auf ktt-ol.de